Afrika -Tag

Growing Together – Africa Day am Tag der Deutschen Einheit

Am 3. Oktober von 15 bis 22 Uhr stellen sich afrikanische Vereine und Projekte im „Zwischenraum“ in der Lörracher Straße 9 vor. Neben Info- und Essensständen wird es ein breites kulturelles Angebot geben.

Geflüchtete aus der Landeserstaufnahme (EA) in Freiburg sind die Initiatoren des Africa Day.

Die Initiative entspringt ihrem Wunsch nach Integration, nach Vernetzung und nach „Sichtbarkeit“. Die Geflüchteten wollen nicht als Opfer oder Fremdkörper wahrgenommen werden, sondern ihre Fähigkeiten, Wünsche und Perspektiven sichtbar machen.

Der Africa Day zeigt der Mehrheitsbevölkerung die breite Palette afrikanischen Lebens in Freiburg. Afrikaner*innen sind in Freiburg ein nicht wegzudenkender Teil der Zivilgesellschaft, die sie durch ihre kulturellen Einflüsse und ihr vielfältiges Engagement stark bereichern. Der Termin am „Tag der Deutschen Einheit“ steht dafür als Symbol:

Afrikaner*innen gehören zu Deutschland. Und das gehört gefeiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.